Einkoch-Workshop 2018

„Das zu konservierende Gut wird erhitzt oder gekocht und heiß abgefüllt oder es werden fertig abgefüllte Flaschen oder Gläser in Wasser eingestellt erhitzt oder gekocht. Die Deckel funktionieren dabei wie Ventile und schließen das Glas beim Abkühlen durch Unterdruck luftdicht ab.“
(https://de.wikipedia.org/wiki/Einkochen)

Zum Einkochen von Gemüse, Obst, Pilze, Kuchen, usw. werden benötigt:
* sauberes Küchenhandtuch
* große Schüssel (die größte, die ihr besitzt)
* Messer (zum Schneiden)
* Brettchen zum Schneiden
* Schöpfkelle (Suppen- oder Saucenkelle)
* Einfülltrichter
* Thermometer (z.B. für Fleich oder zum Einkochen)
* Einkochglasheber (oder Würstchenzange)
* großen Topf (oder Einkoch-Automat)
* saubere, keimfreie Gläser mit unbeschädigten
Deckeln und passenden Federklammern (Bei Schraubdeckeln bevorzugt solche, die innen eine blaue, BPA-freie Gummierung haben. Gummiringe dürfen nicht spröde oder rissig sein!)

Bei dem diesjährigen Workshop haben wir uns an einem Rezept für eingelegte Zucchini orientiert. Dabei wird ein kochender Sud aus Essig und Öl über gewürfelte und gesalzene Zucchini und Zwiebelringe gegossen, gewürzt mit Lorbeer, Pfeffer und Piment. Alles zusammen wird bei 100°C dann 90 min lang in den verschlossenen Gläsern gegart und dabei luftdicht sterilisiert.

Achtung: Vor allem, wenn Hülsenfrüchte, Fleisch oder Fisch eingekocht werden, sollten mögliche Clostridien-Keime durch zweifaches Abkochen unschädlich gemacht werden, da sie Nervengifte bilden und Botulismus auslösen können!

Weitere Bilder vom Einkochen findet ihr bei der Dokumentation unseres Workshops von 2017 (https://solawikoeln.wordpress.com/2017/07/30/bilder-vom-einkoch-workshop/).

CreativeCommons: BY-NC (solawi.koeln)

Advertisements

Jungpflanzen-Workshop

Auch dieses Jahr war die Solawi Köln wieder auf dem Saatgutfestival mit einem Stand vertreten. Und bereits zum dritten Mal konnten wir zahlreiche Interessierte finden, die an unserer praktischen Einführung in die eigene Anzucht von Jungpflanzen teilgenommen haben.

Saatgutfestival_2018_c.png

Für alle, die den Termin verpasst haben, aber sich trotzdem über die Aussaat von Gemüse und Kräutern  informieren möchten, haben wir diesen Workshop hier dokumentiert:
https://solawikoeln.wordpress.com/2017/03/25/workshop-jungpflanzen-anzucht/

Saatgutfestival_2018_a

Ein weiterer Tipp zum platzsparenden Vorziehen von Setzlingen ist die „Jungpflanzen-Schnecke“: Weiterlesen

Bilder vom Einkoch-Workshop 2017

Bei unserem Einkochworkshop Mitte Juli 2017, den wir spontan auf unserem Sommerfest organisiert hatten, waren alle Teilnehmer_innen sehr fleißig und sind jetzt im Besitz von ersten lecker eingemachten Zucchini. Wir bedanken uns nochmal herzlichen Dank beim Unverpacktladen „Tante Olga“ dafür, dass wir die Räume nutzen durften (sogar länger als geplant) und auch für die schönen Bilder. Weiterlesen

Workshop: Jungpflanzen-Anzucht

Praktische Informationen zur Anzucht von Gemüse und Kräutern

aussaatworkshop01

Pflanzen, die nicht direkt im Beet gesät werden sollen, zieht man in einer Vorkultur an und kann sie dann später als Jungpflanzen setzen. Dies sind z.B. viele Salate und Kohlgewächse, Gurken, Kürbis und Zucchini aber auch Kräuter, insbesondere wenn es sich um sehr feine Samen handelt. Zwingend notwendig ist es für Tomaten, Paprika, Aubergine und Basilikum, die wärmeliebende und frostempfindliche Pflanzen sind.

Wir möchten Euch heute vorstellen:
– Welches Material man für die Anzucht braucht
– Was bei Aussaat und Pflege zu beachten ist
– Welche Bedingungen herrschen müssen
– Wie man das Ergebnis zusätzlich beeinflussen kann

Weiterlesen